V

Villa Merkel & das Lux

Unser Shootingort war diesmal die Villa Merkel. Dieser wurde von dem Stuttgarter Architekten Otto Tafel (1838–1914) für den Industriellen Oskar Merkel in einem Landschaftsgarten unmittelbar neben der Filstalbahn (Bahnstrecke Stuttgart–Ulm) erbaut, was im technikgläubigen 19. Jahrhundert weder störte noch unüblich war. Die Villa wurde in unmittelbarer Nähe des ehemaligen Firmengebäudes errichtet.

Die Anlage ist heute ein Kulturdenkmal aufgrund des Gesetzes zum Schutz der Kulturdenkmale des Landes Baden-Württemberg.

Derzeit werden 15 Räume der Villa mit insgesamt etwa 500 m² für Ausstellungen genutzt. Neben der Villa Merkel nutzt die Stadt Esslingen auch das benachbarte Bahnwärterhaus. Hier werden vier Räume verwendet, um die Werke vorwiegend junger, unbekannter Künstler zu präsentieren. Außerdem wird hier eine Wohnung für Stipendiaten vorgehalten.
(Quelle: Wikipedia)

Im Anschluss ging es zum Veranstaltungsort Lux in Esslingen, welches als kommunales Kino dient.

Vielen Dank für Euer Vertrauen.
Wünsche Euch für Euren ersten Schritt alles Gute für die Zukunft…

Es gibt keine Kommentare